Hypnose – was ist das eigentlich?

Hypnose öffnet Türen, ebnet Wege, löst Blockaden, zeigt Alternativen auf und findet Ursachen, indem wir Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein erlangen.
Ein Zustand zwischen Wachsein und Schlafen könnte Hypnose wohl am besten beschreiben. Der Hypnotisierte ist körperlich tief entspannt, während er geistig äußerst konzentriert und aufmerksam ist.

In der Hypnose wird die Aufmerksamkeit nach innen gelenkt, um sich auf unbewusste Stärken und vergessene Fähigkeiten zu konzentrieren während andere Einfluss- und Reizfaktoren ausgeblendet werden. 

In dieser Trance ist es – im Gegenteil zum Schlaf – möglich, mit dem Klienten aktiv zu arbeiten und zu kommunizieren. Viele Dinge, die im Unterbewusstsein schlummern und auf der bewussten Ebene nicht zugänglich sind, können über Hypnose wieder zugänglich gemacht werden. 

So haben wir die Möglichkeit Auslöser zu finden und zu bearbeiten.
Entgegen der weitläufig immer noch bestehenden Meinung, dass man in der Hypnose völlig ausgeliefert sei und hinterher nichts mehr weiß, bekommen Sie jederzeit alles mit, was um Sie herum geschieht. Sie könnten den hypnotischen Zustand jederzeit verlassen.
Hypnose ist zielorientiert. Ihre Fragestellung steht im Mittelpunkt.



Was ist mit Hypnose möglich?
Gewichtsreduktion, Raucherentwöhnung, Stressabbau, Prüfungsangst, Tiefenentspannung, Rückführungen, Selbsterfahrung

Motivation, Stärkung des Selbstvertrauens, Persönlichkeitsentwicklung, Zielfokussierung...


Wer ist hypnotisierbar?

Grundsätzlich ist jeder Mensch hypnotisierbar – aber nicht gegen seinen Willen. Hypnose setzt Vertrauen zum Behandler voraus – also eine vetrauenvolle Teamarbeit zwischen Behandler und Klient.
Bei einigen Krankheitsbildern wie der Schizophrenie, Demenz, Epilepsie, Borderline, ect. ist Hypnose kontraindiziert. Befragen Sie Ihren Arzt oder Therapeuten.



Psychoanalyse: 38% der Menschen haben nach 600 Sitzungen eine Lösung erreicht.

Verhaltenstherapie: 72 % der Menschen haben nach 22 Sitzungen eine Lösung erreicht.

Hypnosetherapie: 93% der Menschen haben nach 6 Sitzungen eine Lösung erreicht.

Quelle: Alfred A. Barrios, PhD, in Psychotherapy Magazine, v7n1, and in Psychotherapy: Theory Research, and Practice, Spring 1970

 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram